Sie sind hier:

Neues Präsidium gewählt - Frankfurter Awo will Neuanfang starten

Datum:

Seit Monaten laufen Ermittlungen wegen Betrugs- und Untreueverdachts gegen frühere Führungsmitglieder der Frankfurter Awo. Jetzt wurden die Weichen für einen Neuanfang gestellt.

Petra Rossbrey steht künftig dem Frankfurter AWO-Präsidium vor.
Petra Rossbrey steht künftig dem Frankfurter AWO-Präsidium vor.
Quelle: Thomas Frey/dpa

Mit Hausverboten und der Abberufung des Vorstands will die Frankfurter Arbeiterwohlfahrt (Awo) einen Ausweg aus ihrer schweren Krise suchen. Auf einer Kreiskonferenz wurde ein neues ehrenamtliches Präsidium gewählt. Die neue Vorsitzende des Gremiums, die 60-jährige Juristin Petra Rossbrey, kündigte einen Neuanfang an.

Die beiden Vorstände, die noch im Amt seien, würden abberufen. Gegen alle Personen, die Gegenstand staatsanwaltschaftlicher Ermittlungen seien, werde ein Hausverbot ausgesprochen.

Im Mittelpunkt des Skandals stehen frühere Führungsmitglieder der Frankfurter Awo. Seit Monaten ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Betrugs- und Untreueverdachts gegen mehrere Verdächtige. Die Stadt Frankfurt stellte ebenfalls Strafanzeige. Auch Berichte über ungewöhnlich hohe Gehälter für einige Frankfurter Awo-Funktionäre sowie Luxus-Dienstwagen hatten für Kritik bei vielen Ehrenamtlichen und beim Bundesvorstand gesorgt. 

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.