Sie sind hier:

Neues Staatsangehörigkeitsrecht - Es formiert sich Widerstand

Datum:

Am kommenden Donnerstag soll im Bundestag das neue Gesetz zur Staatsangehörigkeit verabschiedet werden. Wissenschaftler und Migrantenorganisationen melden sich zu Wort.

Eine Einbürgerungsurkunde der Bundesrepublik Deutschland.
Eine Einbürgerungsurkunde der Bundesrepublik Deutschland.
Quelle: Julian Stratenschulte/dpa

Ein Bündnis aus Wissenschaftlern und Migrantenorganisationen warnt vor der geplanten Änderung des Staatsangehörigkeitsrechts. Die Reform soll sich gegen Mehrehen, Terrorkämpfer und Identitätstäuscher richten.

Die Kritiker fürchten jedoch, dass auch eine Formulierung Eingang findet, die die Einbürgerung von der "Einordnung in die deutschen Lebensverhältnisse" abhängig macht. Diese Passage sei viel zu schwammig und damit von den Behörden willkürlich interpretierbar, bemängeln die Unterzeichner.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.