ZDFheute

Saudi-Arabien will mehr Tourismus

Sie sind hier:

Neues Visa-System - Saudi-Arabien will mehr Tourismus

Datum:

Saudi-Arabien will die ökonomische Abhängigkeit vom Öl verringern. Das bringt für das bisher eher verschlossene Land eine große Veränderung.

Nächtlicher Verkehr in der Hauptstadt Riad. Archivbild
Quelle: Amr Nabil/AP/dpa

Mit einem neuen Visa-System will Saudi-Arabien künftig mehr internationale Touristen anziehen. Das sei "ein historischer Augenblick für unser Land", sagte der Vorsitzende der Tourismuskommission, Ahmad Al-Chatib. Mit den neuen Regeln erhofft sich das Königreich mehr Einnahmen aus dem Tourismusgeschäft.

Saudi-Arabien ist für Touristen bislang schwer zugänglich. Visa werden gewöhnlich nur für kurze Geschäftsreisen, religiöse Pilgerreisen oder Besucher mit Angehörigen in dem Wüstenstaat vergeben.

Gelockerte Kleidervorschriften für Touristen

Al-Chatib warb in einer Erklärung, Besucher würden "überrascht" sein von den "Schätzen" Saudi-Arabiens: In dem Land gebe es fünf Unesco-Welterbestätten, eine lebendige Kultur und "atemberaubende" Natur.

Außerdem sollten für ausländische Besucherinnen gelockerte Kleidervorschriften gelten: Touristinnen müssten nicht das traditionelle schwarze Überkleid Abaja tragen, erklärte Al-Chatib. Notwendig sei aber "züchtige Bekleidung".

Milliardeninvestitionen geplant

Die Entwicklung des Tourismus ist Teil der "Vision 2030", mit der Kronprinz Mohammed bin Salman einen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Reformkurs eingeleitet hat. Die Führung des Landes hofft auf eine Million neue Arbeitsplätze in der Tourismusbranche.

Bis 2030 soll der Tourismus zehn Prozent des Bruttoinlandsprodukts ausmachen. Saudi-Arabien will damit seine Abhängigkeit vom Erdöl verringern. Das Land will Milliarden in touristische Infrastruktur investieren. So sollen Inseln und Küstenorte am Roten Meer in Luxus-Badeorte verwandelt werden. Auch an archäologische Stätten sollen Touristen gelockt werden.

Kritik an der Menschenrechtslage

Allerdings dürfte die anhaltende Kritik an der Menschenrechtslage in Saudi-Arabien potenzielle Touristen abschrecken. Die Ermordung des regierungskritischen Journalisten Jamal Khashoggi im vergangenen Jahr sorgte weltweit für Negativschlagzeilen.

Auch an der Situation von Frauen entzündet sich die Kritik. Der Kronprinz hat zwar Reformen eingeleitet und die Vorschriften für Frauen gelockert. So dürfen Frauen inzwischen Auto fahren und ohne Erlaubnis eines Mannes ins Ausland reisen. Kritikern gehen die Reformen aber nicht weit genug.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.