Sie sind hier:

Neunjähriger missbraucht - Sexualstraftäter mit Kontaktverbot

Datum:

Der Missbrauchfall eines Neunjährigen bei Freiburg sorgt bundesweit für Entsetzen. Ein Hauptverdächtiger war einschlägig vorbestraft.

Polizeipräsidium in Freiburg (Baden-Württemberg).
Polizeipräsidium in Freiburg (Baden-Württemberg).
Quelle: Patrick Seeger/dpa

Einer der Hauptverdächtigen im Fall des vermutlich über Jahre sexuell misshandelten neunjährigen Jungen bei Freiburg hätte keinen Kontakt mit Kindern haben dürfen. Gegen den wegen Missbrauchs von Minderjährigen vorbestraften 39-Jährigen habe ein Kontaktverbot zu Kindern bestanden, berichtete die "Badische Zeitung".

Trotz des Verbots war der Mann mit der 47 Jahre alten Mutter des Neunjährigen zusammengezogen. Gemeinsam sollen sie das Kind für sexuelle Misshandlungen verkauft haben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.