Sie sind hier:

NGO-Erklärung vor EU-Gipfel - Fairer Flüchtlingsschutz gefordert

Datum:

Das Recht auf ein faires Asylverfahren müsse jedem offenstehen, fordern Menschenrechtler vor dem EU-Gipfel. Sie sehen die derzeitige Asylpolitik kritisch.

Migranten warten auf den Weitertransport zu einer Polizeistation.
Migranten warten auf den Weitertransport zu einer Polizeistation.
Quelle: Emilio Morenatti/AP/dpa

Vor dem EU-Gipfel zur Reform des europäischen Asylsystems hat ein Bündnis von Hilfsorganisationen und Menschenrechtlern vor der Aushöhlung des Flüchtlingsschutzes in der EU gewarnt. In einer Erklärung sprechen sich die 17 Unterzeichnerorganisationen dagegen aus, schutzsuchende Menschen an nationalen oder europäischen Grenzen zurückzuweisen.

Getragen wird die Stellungnahme unter anderem von Pro Asyl, Amnesty International und den Seenotrettungsorganisationen SOS Mediterranee und Sea-Watch.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.