Sie sind hier:

Nicaraguas Präsident - Ortega lehnt eigenen Rücktritt ab

Datum:

In Managua gingen erneut Tausende auf die Straßen und forderten den Rücktritt Ortegas. Die Krise in Nicaragua begann im April mit einer geplanten Sozialreform.

Nicaraguas Präsident Daniel Ortega will nicht zurücktreten.
Nicaraguas Präsident Daniel Ortega will nicht zurücktreten. Quelle: Alfredo Zuniga/AP/dpa

Trotz anhaltender Massendemonstrationen von Regierungsgegnern lehnt Nicaraguas Präsident seinen Rücktritt und vorgezogene Wahlen in dem krisengebeutelten Land weiter ab. Die nächsten Wahlen fänden planmäßig im Jahr 2021 statt, sagte Daniel Ortega dem US-Senders Fox News.

"Vorgezogene Wahlen schaffen Instabilität, Unsicherheit und machen alles schlechter", fügte Ortega in seinem ersten Interview seit 2009 hinzu. Zudem stritt er finanzielle Unterstützung für paramilitärische Schlägertrupps ab.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.