Sie sind hier:

Nicht mehr zu erreichen - Bahn kassiert Pünktlichkeitsziel

Datum:

80 Prozent der Züge sollten pünktlich sein. Daraus wird 2017 nichts. Besonders Sturmschäden ruinieren die Pünktlichkeitsquote. Das soll sich in Zukunft ändern.

ICE der Deutschen Bahn.
ICE der Deutschen Bahn. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa

Die Deutsche Bahn gibt ihr Pünktlichkeitsziel vorerst auf. "Wir sind bei der Pünktlichkeit noch nicht da, wo wir hin wollen", sagte der neue Bahnchef Richard Lutz der "Süddeutschen Zeitung".

Das eigentlich für 2017 angepeilte Ziel von 80 Prozent pünktlichen Zügen werde die Bahn im Fernverkehr nicht mehr erreichen, so Lutz. "Das ärgert uns. Wir hatten den Kunden mehr versprochen." In Zukunft wolle die Bahn vor allem Ausfälle bei Unwettern, wie zuletzt bei Sturm "Xavier", vermeiden.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.