Trumps Ex-Anwalt Cohen sagt erneut aus

Sie sind hier:

Nicht-öffentliche Befragung - Trumps Ex-Anwalt Cohen sagt erneut aus

Datum:

Der Ex-Anwalt von Trump bleibt für den US-Präsident eine Gefahr. Cohen hat sich von seinem ehemaligen Boss abgewendet und will weiter gegen ihn aussagen.

Michael Cohen, Ex-Anwalt von Trump, sagt erneut aus. Archivbild
Michael Cohen, Ex-Anwalt von Trump, sagt erneut aus. Archivbild
Quelle: J. Scott Applewhite/AP/dpa

Der Ex-Anwalt von US-Präsident Donald Trump, Michael Cohen, soll erneut vor dem US-Kongress Rede und Antwort stehen. Die Befragung solle am 6. März fortgesetzt werden, hieß es vom Geheimdienstausschuss im US-Repräsentantenhaus. Die Anhörung werde hinter verschlossenen Türen stattfinden.

Erwogen werde, die Mitschrift der Anhörung nach deren Abschluss öffentlich zugänglich zu machen. Cohen, der lange für Trump gearbeitet hat, ist eine zentrale Figur in mehreren Affären um den Präsidenten.

In dieser Woche hatte er mehrere Anhörungen vor verschiedenen Gremien des Kongresses, zum Teil in geschlossenen Sitzungen. Am Mittwoch hatte er aber auch in öffentlicher Sitzung vor dem Kontrollausschuss des Repräsentantenhauses ausgesagt. Cohen bezeichnete seinen früheren Chef dort als Betrüger und Rassisten und warf ihm diverse Vergehen vor. Er beschuldigte Trump etwa, dieser habe vorab von der Veröffentlichung gehackter E-Mails der Demokraten durch Wikileaks im Präsidentschaftswahlkampf 2016 gewusst.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.