ZDFheute

Vorschlag für neues Weltkulturerbe

Sie sind hier:

Niedergermanischer Limes - Vorschlag für neues Weltkulturerbe

Datum:

Vor 2.000 Jahren war der Rhein die Grenze des römischen Imperiums. Jetzt soll auch dieser Abschnitt Weltkulturerbe werden.

Archiv: Niedergermanischer Limes der Römer, Weltkulturerbe.
Archiv: Niedergermanischer Limes der Römer, Weltkulturerbe.
Quelle: DPA

Die Grenzanlagen aus römischer Zeit südlich von Bonn bis zum Seebad Katwijk in den Niederlanden sollen für das Unesco-Welterbe vorgeschlagen werden. Die Niederlande reichen den Antrag offiziell bei der Kulturorganisation der Vereinten Nationen ein, NRW und Rheinland-Pfalz haben sich angeschlossen.

Der Niedergermanische Limes entspricht zum Teil der Außengrenze des Römischen Imperiums in der Zeit von etwa 19 vor Christus bis etwa 430 nach Christus. Da der Rhein damals die Grenze war, heißt er auch der "nasse Limes".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.