Sie sind hier:

Niedrigere Gebühren - Kreditkarten: Händler sparen Milliarden

Datum:

Einer Verordnung sei Dank: Händler haben weniger Kreditkartengebühren gezahlt, heißt es aus Brüssel.

Händler zahlen weniger Kreditkartengebühren. Archivbild
Händler zahlen weniger Kreditkartengebühren. Archivbild
Quelle: Florian Schuh/dpa-tmn

Die Kreditkartengebühren für Händler in Europa sind nach Angaben der EU-Kommission erheblich gefallen. Zwischen 2015 und 2017 seien sie um 35 Prozent oder rund 2,6 Milliarden Euro zurückgegangen, teilte die Brüsseler Behörde mit.

Damit sei das Ziel einer Verordnung von 2015 weitgehend erreicht worden. Gemeint sind Interbankenentgelte, die Händler begleichen, wenn Kunden bei ihnen mit Kreditkarten zahlen. Niedrigere Gebühren kommen aus Sicht der Kommission auch Kunden zugute, weil weniger auf den Kaufpreis aufgeschlagen wird.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.