Sie sind hier:

Noch vor der Sommerpause - Schulze will CO2-Konzept vorlegen

Datum:

Deutschland ist nicht auf Kurs beim Klimaschutz, sagt die Bundesumweltministerin und will noch vor der Sommerpause ein Konzept zur CO2-Bepreisung vorlegen.

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD). Archivbild
Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD). Archivbild
Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) will vor der Sommerpause ein Modell für einen CO2-Preis in Deutschland vorlegen, der den Klimaschutz voranbringen soll. "Wir werden noch vor der Sommerpause das versprochene Konzept zur CO2-Bepreisung vom Umweltministerium vorlegen", sagte ein Sprecher ihres Ministeriums in Berlin.

Im Klimakabinett werde dann entschieden, ob es eine Steuer oder eine andere Art des Preises werde. Der Bundestag ist von Ende Juni an in der Sommerpause.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.