Sie sind hier:

Nördlich von Reykjavik - 50 tote Grindwale auf Island

Datum:

Immer wieder kommt es vor, dass an Küsten Wale stranden. In Island ist nun eine besonders hohe Zahl der Säugetiere betroffen.

Rund 50 tote Grindwale liegen am Strand.
Rund 50 tote Grindwale liegen am Strand.
Quelle: David Schwarzhans/David Schwarzhans/dpa

Auf Island sind rund 50 tote Grindwale an einem Strand gefunden worden. Wie der isländische Rundfunksender RUV berichtete, wurden die Säugetiere auf der Halbinsel Snaefellsnes nördlich von Reykjavik entdeckt.

Grindwale gehören zur Familie der Delfine. Warum sie in Massen auf den Strand gerieten, war unklar. Robert Arnar Stefansson vom Naturhistorischen Institut Westislands sagte dem Sender RUV, es sei in den vergangenen Jahren häufiger vorgekommen, dass Wale in der Region strandeten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.