Sie sind hier:

Nordkoreas "Weihnachtsgeschenk" - Trump demonstriert Gelassenheit

Datum:

Droht ein neuer Waffentest aus Nordkorea? US-Präsident Trump gibt sich unbeeindruckt.

US-Präsident Donald Trump.
US-Präsident Donald Trump.
Quelle: Andrew Harnik/AP/dpa

Trotz Sorgen vor einem möglichen neuen Raketentest Nordkoreas als "Weihnachtsgeschenk" zeigte US-Präsident Donald Trump Gelassenheit: "Wir werden sehen, was passiert. Vielleicht ist es ein schönes Geschenk. Vielleicht ist es ein Geschenk, mit dem er mir eine schöne Vase im Gegensatz zu einem Raketentest schickt", sagte Trump.

Pjöngjang hatte eine Frist bis Jahresende gesetzt, um im Ringen um sein Atomwaffenprogramm Entgegenkommen zu zeigen. Außerdem stellte man ein "Weihnachtsgeschenk" in Aussicht.

Mit jedem Tag wachsen die Befürchtungen, dass Nordkorea angesichts der stagnierenden Verhandlungen mit den USA wieder auf Eskalation setzen könnte. Pjöngjang hatte den USA eine Frist bis Jahresende gesetzt, um im Ringen um das nordkoreanische Atomwaffenprogramm Entgegenkommen zu zeigen. Außerdem stellte die Führung Nordkoreas ein "Weihnachtsgeschenk" in Aussicht, dessen Inhalt von neuen Vorschlägen der USA für Verhandlungen abhänge. Dies hatte international Sorgen geschürt, dass damit ein neuer Raketentest gemeint sein könnte. Insbesondere in Südkorea gibt es die Befürchtung, dass Nordkorea seine Atomversuche und Tests von Langstreckenraketen wieder aufnehmen könnte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.