Sie sind hier:

Nordkorea-Konflikt - US-Sanktionen gegen Reedereien

Datum:

Die US-Regierung geht auch nach einem Jahr noch streng gegen illegalen Ölhandel mit Nordkorea vor - unter anderem mit den jüngsten Sanktionen gegen Reedereien.

Ein Containerschiff fährt in den Hafen ein. Archivbild
Ein Containerschiff fährt in den Hafen ein. Archivbild Quelle: Christophe Gateau/dpa

Die US-Regierung hat laut US-Finanzministerium Sanktionen gegen zwei russische Reedereien verhängt, weil sie an illegalen Öllieferungen für Nordkorea beteiligt gewesen sein sollen. Das Vermögen der Unternehmen in den USA wird eingefroren, Firmen und Bürgern sind Geschäfte untersagt.

Der UN-Sicherheitsrat hatte im Jahr 2017 als Reaktion auf den bisher stärksten nordkoreanischen Atomtest eine Resolution verabschiedet, die den Handel mit Nordkorea von Schiff zu Schiff verbietet.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.