ZDFheute

Zaev tritt für Neuwahlen zurück

Sie sind hier:

Nordmazedoniens Regierungschef - Zaev tritt für Neuwahlen zurück

Datum:

Um den Weg für Neuwahlen frei zu machen, ist der nordmazedonische Ministerpräsident Zoran Zaev zurückgetreten.

Zoran Zaev, Ministerpräsident von Nordmazedonien. Archivbild
Zoran Zaev, Ministerpräsident von Nordmazedonien.
Quelle: Christoph Soeder/dpa

Der nordmazedonische Ministerpräsident Zoran Zaev ist zurückgetreten. Der Sozialdemokrat folgte damit einer früheren Ankündigung, um auf diese Weise den Weg für vorgezogene Parlamentswahlen freizumachen.

Die Volksvertretung sollte im Laufe des Tages eine Übergangsregierung wählen. Sie soll das Land bis zur Bildung der nächsten Regierung nach den geplanten Parlamentswahlen am 12. April regieren. Zaev hatte seinen Rücktritt bereits im vergangenen Oktober angekündigt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.