Sie sind hier:

Nordsyrien-Offensive - Türkei fordert Nato-Solidarität

Datum:

Die türkische Militäroffensive in Syrien ist umstritten. Der Nato-Partner fühlt sich im Stich gelassen - und nimmt seine Alliierten in die Pflicht.

Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu. Archivbild
Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu. Archivbild
Quelle: Francisco Seco/AP/dpa

Die Türkei verlangt angesichts ihrer Militäroffensive in Syrien von der Nato ein "klares und deutliches" Bekenntnis der Solidarität. Das bekräftigte der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu bei einer Pressekonferenz mit Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg.

"Im Rahmen des Grundsatzes der Unteilbarkeit der Sicherheit ist es unsere natürlichste und legitimste Erwartung, dass sich unsere Alliierten mit uns solidarisieren", hieß es. "Wir wollen diese Solidarität klar und deutlich sehen."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.