Sie sind hier:

Normalisierung der Beziehungen - Caracas will Diplomatie mit Berlin

Datum:

Am 6. März wurde der deutsche Botschafter in Venezuela des Landes verwiesen. Nun macht Caracas eine Rolle rückwärts und will die Beziehung mit Berlin verbessern.

Caracas warf Daniel Kriener Parteinahme vor. Archivbild
Caracas warf Daniel Kriener Parteinahme vor. Archivbild
Quelle: Rafael Hernandez/dpa

Nach der Ausweisung des deutschen Botschafters Anfang März will Venezuela seine diplomatischen Beziehungen zu Berlin wieder normalisieren. Aus dem Auswärtigen Amt war zu hören, dass Venezuela darüber informiert habe, dass Botschafter Daniel Kriener nicht länger "persona non grata" sei. Im Auswärtigen Amt werde in den kommenden Tagen über die nächsten Schritte beraten, hieß es weiter.

Die Regierung von Präsident Nicolas Maduro hatte Kriener im März Parteinahme für die Opposition vorgeworfen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.