Sie sind hier:

Notstand in Athen - Zahl der Toten nach Bränden steigt

Datum:

Seit Tagen ist es extrem heiß und trocken in Griechenland, hinzu kommt starker Wind. Die ausgetrockneten Wälder brennen wie Zunder. Die Zahl der Toten steigt.

Ein Feuerwehrmann kämpft in Mati im Osten Athens gegen die verheerenden Flammen am 23.07.2018.
In Griechenland wüten verheerende Waldbrände. Quelle: ap

Die außer Kontrolle geratenen Waldbrände nahe Athen haben mindestens 24 Menschen das Leben gekostet und für viele existenzbedrohende Ausmaße angenommen. Wie ein Regierungssprecher im Fernsehen sagte, wurden zudem rund 150 Menschen durch die Flammen verletzt, einige von ihnen schweben in Lebensgefahr.

Reporter berichteten, dass die Zahl der Opfer noch deutlich steigen dürfte, da in Orten im Osten Athens neue verkohlte Leichen entdeckt würden. Im Großraum Athen wurde der Notstand ausgerufen.

Bei den Waldbränden nahe Athen sind mehr als 20 Menschen getötet worden. Vor allem rund um den Ort Mati waren viele von den Flammen in ihren Häusern oder Autos eingeschlossen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.