Sie sind hier:

NPD-Gegendemo in Hannover - 7.000 protestieren gegen Rechts

Datum:

Lautstark und bunt haben 7.000 Menschen in Hannover gegen Bedrohungen von Journalisten durch Rechtsextreme protestiert.

Demonstration in Hannover.
Demonstration in Hannover.
Quelle: Ole Spata/dpa

Etwa 7.000 Menschen haben in Hannover gegen Bedrohungen von Journalisten durch Rechtsextremisten demonstriert. Auch Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) reihte sich unter die Demonstranten. Anlass war eine Kundgebung der rechtsextremen NPD gegen kritische Journalisten, zu der sich laut Polizei etwa 110 Teilnehmer versammelten.

Die Demonstrationen verliefen laut Polizei weitgehend friedlich. Am Rande des NPD-Zuges gab es Gerangel mit Gegendemonstranten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.