Sie sind hier:

NRW-Innenminister zu Bottrop - Täter wollte "Ausländer töten"

Datum:

Wenige Minuten nach dem Jahreswechsel fährt ein Autofahrer im Ruhrgebiet in eine Menschengruppe. Die Ermittler sind sicher: Der Mann handelte aus Fremdenhass.

Polizisten in Bottrop.
Polizisten in Bottrop.
Quelle: Marcel Kusch/dpa

Die Amokfahrt eines 50-Jährigen in der Silvesternacht in Bottrop hatte nach Erkenntnissen der Behörden einen fremdenfeindlichen Hintergrund. Es habe die klare Absicht gegeben, Ausländer zu töten, sagte NRW-Innenminister Herbert Reul. Das sei in den ersten Vernehmungen deutlich geworden. Der Mann aus Essen sei deutscher Staatsbürger.

Wenige Minuten nach dem Jahreswechsel war der Autofahrer in eine Menschenmenge gefahren. Vier Personen werden verletzt, darunter Syrer und Afghanen.

Mehr dazu lesen Sie hier.

In der Silvesternacht hat ein Autofahrer im Ruhrgebiet mehrere Fußgänger angefahren und verletzt. Der Täter hatte die "klare Absicht, Ausländer zu töten", so NRW-Innenminister Reul.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.