Sie sind hier:

NRW-SPD-Chef zeigt sich offen - Groschek für Minderheitsregierung

Datum:

In der SPD gibt es immer mehr Stimmen, die eine Minderheitsregierung befürworten würden. Dazu gehört auch der SPD-Landeschef von NRW.

Der Landesvorsitzende der SPD, Michael Groschek. Archivbild
Der Landesvorsitzende der SPD, Michael Groschek. Archivbild Quelle: Marcel Kusch/dpa

Nordrhein-Westfalens SPD-Landeschef Michael Groschek kann sich einen "Stabilitätspakt" seiner Partei mit einer CDU-geführten Minderheitsregierung im Bund vorstellen. "Eine Minderheitsregierung hat in Hessen und NRW gut funktioniert. Warum sollte das Modell für den Bund untauglich sein", sagte Groschek dem "Kölner Stadt-Anzeiger".

Mit einem Stabilitätspakt könnte man sich darauf verständigen, in zentralen Fragen gemeinsam vorzugehen. Dazu zähle auch die Einführung eines Einwanderungsgesetzes.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.