ZDFheute

400 Fundstücke zu NS-Verbrechen ausgegraben

Sie sind hier:

Sauerland - 400 Fundstücke zu NS-Verbrechen ausgegraben

Datum:

Im Sauerland wurden über 400 Fundstücke zu Massenexekutionen während der NS-Zeit gefunden. Die Wissenschaft erhofft sich dadurch neue Erkenntnisse.

Die Ausgrabungsfunde können wichtige Erkenntnisse liefern.
Die Ausgrabungsfunde könnten wichtige Erkenntnisse liefern.
Quelle: Bernd Thissen/dpa

Mehr als 70 Jahre nach NS-Verbrechen im Sauerland haben Experten neue Erkenntnisse über drei Massenexekutionen gegen Kriegsende gewonnen. Man habe mehr als 400 Fundstücke im Arnsberger Wald aufgespürt, wo im März 1945 polnische und russische Zwangsarbeiter ermordet wurden. Das teilte der Direktor des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe, Matthias Löb, mit.

"Die Funde erzählen zum einen von den Opfern", sagte er. Die Wissenschaft gewinne aber auch Einblicke über die Denkweise der NS-Täter.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.