Sie sind hier:

NSU-Prozess - Verteidiger fordern Freispruch für Wohlleben

Datum:

Ralf Wohllebens Verteidiger haben für ihren Mandanten Freispruch im NSU-Prozess gefordert. Die Beweise würden nicht ausreichen, um ihn zu verurteilen.

Angeklagter Ralf Wohlleben im Gerichtssaal im Oberlandesgericht.
Der Angeklagte Ralf Wohlleben im Gerichtssaal im Oberlandesgericht
Quelle: Andreas Gebert/dpa

Im NSU-Prozess hat die Verteidigung des mutmaßlichen Terrorhelfers Ralf Wohlleben einen Freispruch für ihren Mandanten gefordert. Die Beweislage reiche für eine Verurteilung nicht aus, sagte die Rechtsanwältin Nicole Schneiders vor dem Münchner Oberlandesgericht. Überdies sei Wohlleben unschuldig.

Die Bundesanwaltschaft hat dagegen zwölf Jahre Haft für Wohlleben wegen Beihilfe zum Mord gefordert. Sie wirft dem ehemaligen NPD-Funktionär vor, die NSU-Mordwaffe "Ceska" beschafft zu haben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.