Sie sind hier:

OAS-Prognose zu Venezuela - Bis Ende 2020: 8,2 Millionen Menschen fliehen

Datum:

Täglich fliehen laut OAS rund 5.000 Menschen aus Venezuela. Entsprechend dieser Quote könnten bis Ende 2020 mehr als acht Millionen Menschen aus Venezuela geflohen sein.

Migranten aus Venezuela vor einem Grenzkontrollpunkt. Archivbild
Migranten aus Venezuela vor einem Grenzkontrollpunkt. (Archivbild)
Quelle: Alexander Infante/Agencia Uno/dpa

Mehr als acht Millionen Venezolaner könnten Ende 2020 vor der Krise aus ihrer Heimat geflohen sein. Die Zahl von 8,2 Millionen Venezolanern außerhalb Venezuelas legte die Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) auf ihrer Versammlung vor. Sie sprach von "einer der größten Emigrationsbewegungen in der jüngeren Geschichte Lateinamerikas".

Laut UN haben rund vier Millionen der 31 Millionen Einwohner Venezuela verlassen. Laut OAS-Berechnungen werden es täglich knapp 5.000 mehr.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.