Sie sind hier:

OB-Wahl in Frankfurt - Stichwahl muss entscheiden

Datum:

Bei der Oberbürgermeisterwahl in Frankfurt kommt es zu einer Stichwahl. Darin werden der amtierende OB Feldmann (SPD) und CDU-Herausforderin Weyland antreten.

Amtsinhaber Peter Feldmann (l,SPD) neben der CDU-Kandidatin Berna
Amtsinhaber Peter Feldmann (l,SPD) neben der CDU-Kandidatin Berna Quelle: Andreas Arnold/dpa

Bei der Frankfurter Oberbürgermeisterwahl hat keiner der Kandidaten die erforderliche absolute Mehrheit erreicht. Nach dem vorläufigen Endergebnis des ersten Durchgangs kommt es damit am 11. März zu einer Stichwahl zwischen dem SPD-Amtsinhaber Peter Feldmann und der CDU-Kandidatin Bernadette Weyland.

Der 2012 erstmals als Oberbürgermeister gewählte Feldmann war mit Abstand stärkster Kandidat. Er kam auf 46,0 Prozent der Stimmen. Weyland erreichte als zweitplatzierte Bewerberin 25,4 Prozent.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.