Sie sind hier:

Öffentlicher Dienst - Tarifverhandlungen gehen weiter

Datum:

Bahnen stehen still, Kitas bleiben zu, Müll wird nicht abgeholt. Streik im öffentlichen Dienst. Beim Scheitern der dritten Tarifrunde droht eine Ausweitung.

Warnstreik im öffentlichen Dienst München.
Warnstreik im öffentlichen Dienst München. Quelle: Tobias Hase/dpa

Nach tagelangen Warnstreiks werden an diesem Sonntag in Potsdam die Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen fortgesetzt. Die Arbeitgeber haben bisher noch kein Angebot vorgelegt.

Erstmals dabei ist Innenminister Horst Seehofer (CSU) als Verhandlungsführer des Bundes. Bisher lehnen die Arbeitgeber die Gewerkschaftsforderungen nach sechs Prozent mehr Geld, mindestens aber 200 Euro, ab. Es geht um 2,3 Millionen Beschäftigte bei Kommunen und beim Bund.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.