Sie sind hier:

Öffentlicher Dienst - Warnstreiks beginnen am Donnerstag

Datum:

Die Verhandlungen im öffentlichen Dienst wurden ohne Ergebnis vertagt. Die Gewerkschaften kündigen daher Warnstreiks für Donnerstag an.

Im öffentlichen Dienst soll es zu Warnstreiks kommen.
Im öffentlichen Dienst soll es zu Warnstreiks kommen. Quelle: Patrick Seeger/dpa

Ab diesem Donnerstag müssen sich die Menschen in Teilen Deutschlands auf Warnstreiks im öffentlichen Dienst einstellen. Unmittelbar nach Ablauf der Friedenspflicht würden vereinzelte befristete Arbeitsniederlegungen beginnen, kündigte der ver.di-Landesbezirk Bayern an. Auch die zum Beamtenbund dbb zählende Gewerkschaft komba kündigte Aktionen an.

Die erste Runde der Verhandlungen für die 2,3 Millionen Beschäftigten von Bund und Kommunen war ohne ein Angebot der Arbeitgeber zu Ende gegangen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.