Sie sind hier:

Öffentlicher Dienst - Warnstreiks legen Nahverkehr lahm

Datum:

Der Tarifstreit im öffentlichen Dienst zeigt Wirkung: In Köln, Düsseldorf und weiteren deutschen Städten warteten die Menschen vergeblich auf U-Bahn und Bus.

Archiv: Eine leere Straßenbahn-Haltestelle in Essen in NRW.
Eine leere Straßenbahn-Haltestelle (Archivbild). Quelle: dpa

Im Tarifkonflikt für den öffentlichen Dienst haben Warnstreiks bei kommunalen Verkehrsbetrieben erneut den Nahverkehr in vielen deutschen Städten lahmgelegt. So fuhren in Köln und Düsseldorf keine U-Bahnen und Straßenbahnen. Nur vereinzelt waren Busse unterwegs.

Viele Arbeitnehmer wichen auf Autos oder Taxen aus. Nach einer Übersicht des WDR summierte sich die Länge der verzeichneten Staus am Morgen auf mehr als 200 Kilometer. Betroffen waren auch Baden-Württemberg, Hamburg und Sachsen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.