Sie sind hier:

Ökumenischer Preis verliehen - Ehre für Bedford-Strohm und Marx

Datum:

2017 jährte sich zum 500. Mal die Thesen-Veröffentlichung von Martin Luther, die zur Spaltung der Kirche führte. Nun wurden Vertreter beider Kirchen geehrt.

Heinrich Bedford-Strohm (l) und Reinhard Marx wurden geehrt.
Heinrich Bedford-Strohm (l) und Reinhard Marx wurden geehrt. Quelle: Peter Kneffel/dpa

Die Katholische Akademie Bayern hat die höchsten Repräsentanten der beiden großen christlichen Kirchen in Deutschland mit dem Ökumenischen Preis 2017 ausgezeichnet.

Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland, und Reinhard Marx, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, wurden für ihre Verdienste um die konfessionelle Verständigung im Reformationsjahr geehrt. Sie seien mit ihren Reden, Gebeten und Auftritten zu "ökumenischen Symbolgestalten" geworden.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.