Sie sind hier:

Öltanker-Vorfälle im Golf - Iran weist US-Vorwürfe zurück

Datum:

Nach mutmaßlichen Angriffen auf zwei Öltanker im Golf ist für die USA der Verantwortliche klar. Aus Teheran kommt heftiger Widerspruch.

Brennender Öltanker im Golf von Oman.
Brennender Öltanker im Golf von Oman.
Quelle: Uncredited/Iranian Students' News Agency, ISNA/AP/dpa

Der Iran hat jegliche Verantwortung für die mutmaßlichen Angriffe auf zwei Öltanker im Golf von Oman dementiert. "Der Iran weist die haltlose Behauptung der USA mit Bezug auf die Öltanker-Vorfälle vom 13. Juni kategorisch zurück und verurteilt sie auf das Schärfste", hieß es in einer Mitteilung der UN-Vertretung des Irans.

US-Außenminister Mike Pompeo hatte zuvor Teheran beschuldigt, hinter den Angriffen zu stecken. Es handele sich um eine "nicht hinnehmbare Eskalation der Spannung durch den Iran".

Rauch steigt aus dem Öltanker "Front Altair" am 13.06.2019 auf

Nach Tanker-Vorfällen -
Schuldzuweisungen im Golf
 

Wieder hat es vor der iranischen Küste Vorfälle mit Frachtern gegeben. Die USA beschuldigen prompt Teheran. Dort spricht man von dubiosen Zwischenfällen. Die Welt hält den Atem an.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.