Sie sind hier:

Österreich und Frankreich - Kurz besucht Macron in Paris

Datum:

Österreichs Kanzler Kurz reist am Freitag nach Paris. Dabei könnte sich zeigen, ob Europas jüngster Regierungschef seine pro-europäische Haltung ernst meint.

Österreichs Kanzler Sebastian Kurz.
Österreichs Kanzler Sebastian Kurz. Quelle: Georg Hochmuth/APA/dpa

Der österreichische Kanzler Sebastian Kurz besucht am Freitag erstmals den französischen Präsidenten Emmanuel Macron. Mit der Reise nach Paris will der Politiker der konservativen Volkspartei ÖVP ein Zeichen für eine "pro-europäische Haltung" seiner Regierung mit der rechten FPÖ setzen.

Die FPÖ war in der Vergangenheit immer wieder mit EU-kritischen Aussagen aufgefallen. Für Macron dürfte es auch darum gehen, wie der neue Mann in Österreich zu seinen Vorschlägen zur EU-Reform steht.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.