Sie sind hier:

Oettinger drängt auf GroKo - Europa will nicht länger warten

Datum:

Wichtige Entscheidungen in Brüssel stehen an. Laut EU-Haushaltskommissar Oettinger wartet man dort auf eine neue deutsche Regierung.

Oettinger drängt auf GroKo.
Oettinger drängt auf GroKo. Quelle: Szilard Koszticsak/MTI/AP/dpa

EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger (CDU) hat an Union und SPD appelliert, den Vertrag für eine Neuauflage der Großen Koalition auch mit Rücksicht auf Europa schnellstmöglich abzuschließen. "Je schneller, desto besser", sagte er der "Rheinischen Post".

Es stünden auf EU-Ebene wichtige Entscheidungen zur Bankenunion, zur Harmonisierung des Asylrechts und zum Haushaltsrahmen an. In Brüssel wolle man nur ungern weiter auf eine neue deutsche Regierung warten, so Oettinger.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.