Sie sind hier:

Oft seit Jahrzehnten - Juden kämpfen um deutschen Pass

Datum:

Während der Nazi-Herrschaft sind viele Juden aus Deutschland geflohen. Ihre Nachkommen haben eigentlich das Recht auf einen deutschen Pass. Viele kämpfen seit Jahrzehnten darum.

Nachfahren geflohener Juden kämpfen um deutschen Pass. Archiv.
Nachfahren geflohener Juden kämpfen um deutschen Pass. Archiv.
Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa

Nachfahren von Juden, die während des Nationalsozialismus aus Deutschland geflohen sind, kämpfen um die deutsche Staatsbürgerschaft. Obwohl das Grundgesetz ihnen den Pass zuspricht, bekommen ihn viele nicht, kritisiert Nick Courtman im "Tagesspiegel".

Courtman ist Enkel einer geflohenen Jüdin und vertritt nach eigenen Angaben 100 Briten, die die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten wollen. Laut "Tagesspiegel" ist er mit Abgeordneten und der Bundesregierung über das Thema im Gespräch.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.