Sie sind hier:

Ohne ausreichendes Fachwissen - Vereine wegen Hobby-Imkern besorgt

Datum:

Die Zahl der Imker steigt an. Viele machen das Bienenhalten als Nebenvertreib. Das alamiert die Imkervereine. Die wollen ihre Hobby-Kollegen nun aufklären.

Die Zahl der Hobby-Bienenhaltern wächst weiter an.
Die Zahl der Hobby-Bienenhaltern wächst weiter an. Quelle: Silas Stein/dpa

Die deutschen Imkervereine sind besorgt über eine steigende Zahl an Hobby-Bienenhaltern ohne ausreichendes Fachwissen. "Die Leute lesen, dass Bienen wichtig für die Umwelt sind und stellen sich dann ein einziges Bienenvolk auf den Balkon oder in den Garten", sagte Peter Maske, Präsident des Deutschen Imkerbundes.

Oft werde kein Honig geerntet und sich kaum um die Tiere gekümmert. "Echte Imker" hätten mindestens zehn Völker. Die Imkervereine wollen die neuen Bienenhalter nun gezielt aufklären.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.