Sie sind hier:

Ohne Erde und Tageslicht - Antarktis-Gewächshaus in Betrieb

Datum:

Kann Gemüse auf bemannten Weltraummissionen gedeihen? Das Antarktis-Labor "Eden-ISS" des DLR soll genau das simulieren - und zwar ohne Erde und ohne Tageslicht.

Das Modell des neuen Antarktis-Gewächshauses "Eden-ISS".
Das Modell des neuen Antarktis-Gewächshauses "Eden-ISS".
Quelle: Ingo Wagner/dpa

In der Antarktis sollen bald die ersten Gurken, Tomaten und Paprika wachsen. Wie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) mitteilte, sind die ersten Samen im Antarktis-Labor "Eden-ISS" ausgesät. In dem Gewächshaus sollen Gemüse und Kräuter ohne Erde und Tageslicht gedeihen.

Bis Ende Dezember will das DLR erforschen, wie groß der Ertrag ist und wie viel Energie das Gewächshaus benötigt. Das Forschungsprojekt "Eden-ISS" gilt als Testlauf für bemannte Missionen zu Mond und Mars.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.