Sie sind hier:

Ohne Oppositionspartei CNRP - Umstrittene Wahl in Kambodscha

Datum:

In Kambodscha wird ein neues Parlament gewählt. Doch bereits vor dem Schließen der Wahllokale steht der Sieger so gut wie fest.

Hun Sen regiert Kambodscha seit 1985 mit harter hand. Archivbild
Hun Sen regiert Kambodscha seit 1985 mit harter hand. Archivbild Quelle: Heng Sinith/AP/dpa

In Kambodscha hat die umstrittene Parlamentswahl begonnen. Nach dem Verbot der wichtigsten Oppositionspartei gibt es praktisch keine Zweifel daran, dass der mit harter Hand regierende Ministerpräsident Hun Sen wiedergewählt wird.

Bei der Wahl 2013 hatte die oppositionelle Nationale Rettungspartei (CNRP) Hun Sen und seine Volkspartei (CCP) an den Rand einer Niederlage gebracht. Seit Ende 2017 ist sie verboten. Parteichef Kem Sokha sitzt wegen angeblichen Hochverrats im Gefängnis.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.