Sie sind hier:

Ohne Pompeo und Lawrow - G20 beraten über globale Ordnung

Datum:

Die Mehrheit der G20-Minister unterhält sich in Buenos Aires über Multilateralismus, während mehrere Außenminister dem Treffen fernbleiben.

Das Treffen der Außenminister der G20 in Argentinien.
Das Treffen der Außenminister der G20 in Argentinien.
Quelle: ---/G20/dpa

Die Außenminister führender Wirtschaftsmächte der Welt haben bei ihrem G20-Treffen in Buenos Aires beraten. "Wir sind internationaler Zusammenarbeit, Multilateralismus und globaler Ordnungspolitik verpflichtet", sagte der argentinische Präsident Mauricio Macri als G20-Vorsitzender zum Auftakt des Treffens.

Mit Mike Pompeo (USA), Sergej Lawrow (Russland) und Jean-Yves Le Drian (Frankreich) blieben aber die Außenminister gleich dreier Vetomächte aus dem UN-Sicherheitsrat der Konferenz fern.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.