Sie sind hier:

Ohne wechselnde Mehrheiten - Merkel will stabile Regierung

Datum:

Anfang 2018 sollen die Sondierungen zwischen Union und SPD über eine mögliche Koalition beginnen. Kanzlerin Merkel hat klare Vorstellungen für eine Regierung.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will eine stabile Regierung.
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will eine stabile Regierung. Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

CDU-Chefin Angela Merkel beharrt für die Gespräche über eine mögliche Koalition mit der SPD strikt auf dem Ziel einer stabilen Regierung. "Das heißt, nicht mit wechselnden Mehrheiten abzustimmen", sagte die Bundeskanzlerin nach Sitzungen der CDU-Spitzengremien in Berlin. "Alles andere wäre aus Sicht der CDU kein Erfolg von Sondierungsverhandlungen."

Daneben müsse in den Gesprächen "Einigkeit in bestimmten Sachfragen" erzielt werden. Die SPD hält auch eine Minderheitsregierung für möglich.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.