Sie sind hier:

Oktoberfest-Attentat von 1980 - München enthüllt Gedenktafel

Datum:

Am 26. September 1980 riss der Attentäter und Rechtsextremist Gundolf Köhler zwölf Oktoberfest-Besucher in den Tod. Nun erinnert eine Gedenktafel an das Verbrechen.

Gedenktafel des Münchner Wiesn-Attentats im Rathaus enthüllt.
Gedenktafel des Münchner Wiesn-Attentats im Rathaus enthüllt. Quelle: Matthias Balk/dpa

38 Jahre nach dem Anschlag eines Rechtsextremisten auf das Oktoberfest mit zwölf Toten erinnert eine Gedenktafel am Münchner Rathaus an die Opfer der Tat. Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) enthüllte die Tafel gemeinsam mit Dimitrios Lagkadinos, der bei dem Attentat seine Beine verlor.

"Die lange Zeit, die vergangen ist, hat uns gezeigt, dass die Erinnerung immer mehr verblasst", sagte Lagkadinos. Die Tafel sei "ein Schritt in die richtige Richtung, damit wir nicht vergessen".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.