Sie sind hier:

Olympiasieger bei der Queen - Mo Farah zum Ritter geschlagen

Datum:

Große Ehre für Mo Farah: Der britische Langstreckenläufer darf sich nun Sir nennen.

Die britische Königin hat Mo Farah zum Ritter geschlagen.
Die britische Königin hat Mo Farah zum Ritter geschlagen. Quelle: Yui Mok/PA Wire/dpa

Der viermalige Olympiasieger Mo Farah ist in London für seine sportlichen Verdienste zum Ritter geschlagen worden. Der 34 Jahre alte Leichtathlet, der im Sommer seine Karriere auf der Bahn beendet hatte, empfing die Ehrung im Buckingham Palast durch die britische Königin Elizabeth II.

"Ich bin so glücklich, diese unglaubliche Ehre aus dem Land zu bekommen, das meine Heimat ist, seit ich im Alter von acht Jahren hierher gezogen bin", sagte der gebürtige Somalier nach der feierlichen Zeremonie.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.