Sie sind hier:

Online-Plattform - Google Plus schließt nach Panne

Datum:

Die Online-Plattform Google Plus schließt für Verbraucher. App-Entwickler hätten durch eine Software-Panne unberechtigten Zugang zu Nutzerdaten gehabt.

Google Plus ist als Konkurrenz zu Facebook gestartet.
Google Plus ist als Konkurrenz zu Facebook gestartet. Quelle: Tobias Hase/dpa

Eine Software-Panne bei der Online-Plattform Google Plus hat App-Entwicklern unberechtigten Zugang zu einigen privaten Nutzerdaten gewährt. Als eine Reaktion wird das 2011 als Konkurrenz für Facebook gestartete Online-Netzwerk für Verbraucher dichtgemacht.

Durch die Software-Panne hätten App-Entwickler auf den Namen, die E-Mail-Adresse sowie Beschäftigung, Geschlecht und Alter von Nutzern zugreifen können, räumte Google ein. Der Fehler sei im März 2018 entdeckt und umgehend behoben worden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.