Sie sind hier:

Online-Speicherdienst - Dropbox mit furiosem Börsenstart

Datum:

Börsenstart geglückt: Die Aktien des Online-Speicherdienstes Dropbox haben am ersten Tag kräftig zugelegt. Anleger rissen sich um die Papiere.

Dropbox-Gründer Arash Ferdowsi (l) und Drew Houston.
Dropbox-Gründer Arash Ferdowsi (l) und Drew Houston. Quelle: Richard Drew/AP/dpa

Der Online-Speicherdienst Dropbox ist mit Vollgas an der New Yorker Technologie-Börse Nasdaq gestartet. Der erste Kurs lag am Freitag bei 29 Dollar und damit rund 38 Prozent über dem Ausgabepreis von 21 Dollar. Zwischenzeitlich wurden die unter dem Kürzel "DBX" gelisteten Aktien für mehr als 31 Dollar gehandelt.

Die 2007 gegründete Firma aus San Francisco hat weltweit über 500 Millionen registrierte Nutzer, von denen allerdings nur rund elf Millionen zahlende Kunden sind.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.