Sie sind hier:

Online-Verkauf von Kosmetik - Schärfere Kontrollen gefordert

Datum:

Über Internet-Plattformen können Verkäufer mit Kosmetik handeln. Mehrere Drogerieketten werfen den Plattformen fehlende Kontrollen vor. Amazon weist das zurück.

Auch Rossmann fordert schärfere Kontrollen. Symbolbild
Auch Rossmann fordert schärfere Kontrollen. Symbolbild
Quelle: Friedrich Bungert/dpa

Die Drogerieketten Rossmann, dm und Douglas fordern schärfere Kontrollen beim Verkauf von Kosmetik über Online-Plattformen wie Ebay und Amazon. Verkäufer vertrieben dort Waren, die in Deutschland nicht verkauft werden dürften, schrieben die Ketten in gemeinsamen Briefen.

Diese gingen an die Ministerien für Verbraucherschutz und Ernährung und das Kanzleramt. Sie kritisieren, dass ausländische Händler keine Konsequenzen fürchten müssten und die Plattformen die Verantwortung von sich wiesen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.