Sie sind hier:

Operation in Australien - Siamesische Zwillinge getrennt

Datum:

Die ersten 15 Monate ihres Lebens waren die Zwillinge Nima und Dawa miteinander verwachsen. Das wollten Ärzte in Australien ändern.

Die siamesischen Zwillinge vor der Operation. Archivbild
Die siamesischen Zwillinge vor der Operation. Archivbild Quelle: Uncredited/RCH Melbourne Creative Studio/AP/dpa

In einer sechsstündigen Operation haben Ärzte in Australien siamesische Zwillinge aus dem Himalaya-Staat Bhutan erfolgreich getrennt. Die beiden 15 Monate alten Mädchen namens Nima und Dawa, die am Oberkörper miteinander verwachsen waren, sind nun erstmals in ihrem Leben auseinander.

Den Ärzten gelang es, die gemeinsame Leber der beiden Mädchen zu trennen. Zudem konnte der Darmtrakt ebenfalls auseinandergebracht werden. Nach Angaben der Ärzte atmen sie auch schon wieder eigenständig.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.