ZDFheute

Volkmarsen verarbeitet Gewalttat

Sie sind hier:

Opfer stehen im Mittelpunkt - Volkmarsen verarbeitet Gewalttat

Datum:

Ein junger Mann fährt absichtlich mit dem Auto in eine Menschenmenge, fast 100 Menschen sind verletzt. Es bleibt die große Frage nach dem Warum.

Die Unfallstelle in Volkmarsen. Archivbild
Die Unfallstelle in Volkmarsen. Archivbild
Quelle: Uwe Zucchi/dpa

Nach der Gewalttat mit rund 90 Verletzten im hessischen Volkmarsen versuchen die Einwohner den Vorfall zu verarbeiten. "Es wird viel darüber gesprochen", sagte der katholische Pfarrer Martin Fischer. Statt des Tatverdächtigen stünden dabei aber die Familien der Opfer im Mittelpunkt. "Das zeigt, dass man Anteil am Schicksal der Menschen nimmt."

Ein Auto war am Rosenmontag in Volkmarsen in eine Menschenmenge gefahren. Der Fahrer, ein 29-jähriger Deutscher, soll es absichtlich dorthin gesteuert haben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.