Sie sind hier:

Opferbeauftragter Kurt Beck - Mehr Hilfen für Terroropfer

Datum:

Nach dem Terroranschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt blieben Opferfamilien teilweise schmerzlich alleine. Kurt Beck will solche Fälle künftig verhindern.

Blumen und Kerzen zum Gedenken an die Opfer in Berlin.
Blumen und Kerzen zum Gedenken an die Opfer in Berlin. Quelle: Rainer Jensen/dpa

Ein Jahr nach dem Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt hat der Opferbeauftragte Kurt Beck gefordert, für einen besseren Schutz von Verletzten und Hinterbliebenen Gesetzeslücken zu schließen.

"Wichtig ist, dass Menschen in ihrer Betroffenheit nicht allein gelassen werden", sagte der frühere SPD-Chef. Neben einer zentralen Anlaufstelle für Opfer sollten auch finanzielle Hilfen neu geregelt und erhöht werden. Eine konkrete Höhe wollte Beck noch nicht nennen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.