Sie sind hier:

Orthodoxe feiern Epiphania - Christen springen ins Wasser

Datum:

Die orthodoxen Christen haben mit einem Sprung ins Wasser an die Taufe Jesu erinnert. Damit sollen zugleich auch Dämonen vertrieben werden.

Christen springen ins Wasser.
Christen springen ins Wasser. Quelle: Thanassis Stavrakis/AP/dpa

Mit einem Sprung ins Wasser haben orthodoxe Christen in Griechenland und Zypern die Taufe Jesu durch Johannes den Täufer und Epiphania, die Erscheinung des Heiligen Geistes, gefeiert. Mit diesem Ritus sollen außerdem Dämonen vertrieben werden.

Gläubige und Priester gingen in einer Prozession zum nächstgelegenen Wasser. Die Priester warfen dort ein Kreuz ins Wasser. Es steht für die Taufe Jesu durch Johannes den Täufer. Zudem wurden Tauben freigelassen, die den Heiligen Geist symbolisieren.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.