Sie sind hier:

Ostbeauftragter legt Bericht vor - In Ostdeutschland geht es aufwärts

Datum:

Der Ostbeauftragte der Regierung stellt heute den Jahresbericht zum Stand der Deutschen Einheit vor. Schon vorab beschreibt Christian Hirte die Lage im Osten durchaus positiv.

Ostbeauftragter Christian Hirte legt seinen Bericht vor. Archiv.
Ostbeauftragter Christian Hirte legt seinen Bericht vor. Archiv.
Quelle: Jan Woitas/zb/dpa

Trotz aller Strukturschwächen im Osten sieht die Bundesregierung deutliche Fortschritte beim wirtschaftlichen Aufholprozess. Die Situation im Osten sei viel besser als ihr Ruf, sagt der Ostbeauftragte, Christian Hirte.

Unterm Strich gebe es eine sehr positive Entwicklung seit der Einheit. Zugleich seien viele Menschen im Osten "veränderungsmüde" und fühlten sich als Bürger zweiter Klasse. Die Erwartungen an den Staat seien größer als im Westen. Heute wird der Jahresbericht zum Stand der Einheit vorgestellt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.