Sie sind hier:

Ostern in Rom - Papst gedenkt Kreuzestod Jesu

Datum:

Die Osterfeierlichkeiten in Rom am Karfreitag haben mit der Liturgie im Petersdom begonnen. Am Abend steht der Kreuzweg beim Kolosseum auf dem Programm.

Papst Franziskus Karfreitag im Petersdom.
Papst Franziskus Karfreitag im Petersdom.
Quelle: Alessandra Tarantino/AP/dpa

Tausende Gläubige haben mit Papst Franziskus in Rom dem Leiden und Sterben Jesu Christi gedacht. Bei der Karfreitagsliturgie im Petersdom legte sich das Katholiken-Oberhaupt als Zeichen der Verehrung auf den Boden.

Später am Abend will der 82-Jährige die Kreuzwegsprozession am Kolosseum leiten. Die Zeremonie stellt Jesu Leidensweg bis zur Kreuzigung nach. Am Samstag zelebriert Franziskus im Petersdom die Osternachtsliturgie. Am Sonntag spendet der Pontifex dann den Segen "Urbi et Orbi".

Papst Franziskus betet den Kreuzweg am Karfreitag im römischen Kolosseum (Archivbild vom 2013)

Politischer Karfreitag -
Papst rückt Menschenhandel in den Fokus
 

Traditionell rückt der Papst aktuelle politische Themen in den Fokus der Karfreitagsfeiern. In diesem Jahr geht es beim Kreuzweg um Menschenhandel, Ausbeutung und Migration.

von Jürgen Erbacher
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.