ZDFheute

Kampfsportveranstaltung verboten

Sie sind hier:

Ostritz will Rechtsextreme nicht - Kampfsportveranstaltung verboten

Datum:

In der sächsischen Stadt Ostritz veranstalten Rechtsextreme gerne ihre Events. Die Stadt will das nicht und hat eine Kampfsportveranstaltung verboten.

Polizei in Ostritz (Achiv).
Polizei in Ostritz (Achiv).
Quelle: Daniel Schäfer/zb/dpa

Die Stadt Ostritz in Sachsen an der deutsch-polnischen Grenze hat ein von Rechtsextremen geplantes Kampfsportevent am 12. Oktober untersagt. Das Verbot gelte auch für mögliche Ersatzveranstaltungen, teilten die Kommune und die Polizeidirektion Görlitz mit. Dem Veranstalter stehe der Rechtsweg offen. Daher bereite sich die Polizei auf einen Einsatz vor.

Ostritz ist seit geraumer Zeit regelmäßig Schauplatz rechtsextremistischer Veranstaltungen. Sie finden auf einem privaten Gelände statt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.